Ausbildungs-Modul 3: Was Führende und Mitarbeiter wirklich motiviert.

Selbstmotivation und Selbstverantwortung erfordern Umdenken und Abschied nehmen von den mechanistischen, egozentrischen Menschenbildern der klassischen Motivationstheorien, die den Menschen auf das Niveau von reiner Bedürfnisbefriedigung, Lustgewinn und Eigennutz degradieren.

Wollen Führende ein Höchstmaß an Eigenmotivation und Verantwortung entwickeln und ihre Mitarbeiter dazu inspirieren selbstbejaht Bestleistungen zu bringen und Verantwortung für die Unternehmensentwicklung zu verinnerlichen, gilt es die wahren menschlichen Bedürfnisse zu erkennen, die Pfade der alt hergebrachten reinen Ressourcennutzung und/oder Ressourcenausnutzung zu verlassen und den nachhaltig erfolgreichen und gelingenden Weg der Potenzialentwicklung zu beschreiten.

Ausbildungsteil: Grundstudium I